Beiträge mit den Tag: Unterlassungserklärung

Abmahnung „Black Sails“ durch Crystalis Ent. UG

Mandanten legten uns kürzlich Abmahnungen der bisher noch nicht im Bereich Abmahnungen aufgefallenen Crystalis Entertainment UG (haftungsbeschränkt) vor. In diesen Schreiben wird der Upload von Episoden bzw. Folgen der TV- Serie Black Sails behauptet.

 

Wer mahnt ab?

Crystalis Entertainment UG (haftungsbeschränkt)


Durch wen wird abgemahnt?

Die Abmahnungen werden durch die Anwaltskanzlei WeSaveYourCopyrights in Frankfurt am Main verschickt.

Was wird abgemahnt?

Die Abmahnung betrifft zahlreiche Episoden der 2 Staffel der TV-Serie „Black Sails“.

 

Was wird gefordert?

Neben einer nach unserer Ansicht für den Abgemahnten ungünstigen Unterlassungserklärung, mit welcher der behauptete Verstoß eingeräumt wird, wird ferner ein pauschaler Abgeltungsbetrag in Höhe von 800,- € gefordert. Hierbei wird seitens der die Abmahnungen aussprechenden Kanzlei behauptet, dass es sich um ein günstiges Vergleichsangebot handeln würde. Dies begründet die Kanzlei damit, dass angeblich die gesetzliche Deckelung des Gegenstandswertes nach der Regelung des § 97a UrhG nicht in Betracht komme. Diese Rechtsansicht halten wir jedenfalls für unzutreffend.

 

Nähere Informationen zum Thema Unterlassungserklärungen finden Sie hier.

 

 

Wie immer gilt auch bei dieser Abmahnung:

1. Nicht übereilt reagieren und vorerst keinen Kontakt mit der Gegenseite aufnehmen.

2. Rechtsrat einholen.

3. Die gesetzten Fristen unbedingt beachten.

 

Sollten Sie auch eine Abmahnung der Kanzlei WeSaveYourCopyrights  bzw. der Crystalis Entertainment UG (haftungsbeschränkt) erhalten haben, so vertreten wir Sie gerne bundesweit zum angemessenen Festpreis. Gerne können Sie uns Ihre Unterlagen für eine kostenlose Ersteinschätzung per Email an unsere Adresse info@itrecht-hannover.de zusenden.

Unsere Abmahnhotline auch außerhalb unserer Bürozeiten: 0177 – 520 68 26.

Sprechen Sie uns an

Abmahnung Digirights GmbH – Bravo Hits 90

Kürzlich legte uns ein Mandant eine Abmahnung der Firma Digirights Administration GmbH vor. In der Abmahung, welche durch die Kanzlei Daniel Sabastian in Berlin ausgesprochen wird, wird behauptet, dass unser Mandant den Musiksampler Bravo Hits 90 über ein bittorrent Netzwerk im Internet zum Upload bereit gehalten haben soll.

 

Wer mahnt ab?

DigiRights Administration GmbH, Weinbergstr. 59, 64285 Darmstadt

 

Durch wen wird abgemahnt?

Die Abmahnungen werden von Rechtsanwalt Daniel Sebastian aus Berlin verschickt.

Was wird abgemahnt?

Die Abmahnung betrifft einige Musiktitel des Samplers „Bravo Hits 90″, nämlich folgende:

„Lost Frequencies – Reality (feat. Janieck Devy)“, Anna Naklab – Supergirl (feat. Alle Farben & Younotus)“, DJ Antoine – Holiday (feat. Akon)“, Chris Brown X Deorro- Five More Hours“,

Was wird gefordert?

Neben einer nach unserer Ansicht für den abgemahnten ungünstigen Unterlassungserklärung, mit welcher der behauptete Verstoß eingeräumt wird, wird ferner ein pauschaler Abgeltungsbetrag in Höhe von 1.000,- € gefordert, welcher Schadensersatzansprüche und Abmahnkosten enthalten soll. Eine hinreichend nachvollziehbare Aufschlüsselung der Kosten erfolgt nach unserer Ansicht nicht.

 

 

Nähere Informationen zum Thema Abmahnungen und Unterlassungserklärung finden Sie hier.

 

 

Wie immer gilt auch bei dieser Abmahnung:

1. Nicht übereilt reagieren und vorerst keinen Kontakt mit der Gegenseite aufnehmen.

2. Rechtsrat einholen.

3. Die gesetzten Fristen unbedingt beachten.

 

Sollten Sie auch eine Abmahnung der Kanzlei Daniel Sebastian bzw. der Digirights Administration GmbH erhalten haben, so vertreten wir Sie gerne bundesweit zum angemessenen Festpreis. Gerne können Sie uns Ihre Unterlagen für eine kostenlose Ersteinschätzung per Email an unsere Adresse info@itrecht-hannover.de zusenden.

Unsere Abmahnhotline auch außerhalb unserer Bürozeiten: 0177 – 520 68 26.

Sprechen Sie uns an

Abmahnung Techland wegen Dying Light (Computerspiel)

In den letzten Tagen legten uns mehrere Mandanten Abmahnungen betreffend des Computerspiels „Dying Light“ vor. Die Abmahnungen lässt die Firma Techland Sp. Z.o.o. durch die Kanzlei Reichelt Klute Aßmann (.rka) aussprechen.

 

Wer mahnt ab?

Techland Sp. Z.o.o, ul. Zolkiewskiego 3, 63-400 Ostrow Wlkp., Polen


 

Durch wen wird abgemahnt?

Die Abmahnungen werden durch die Anwaltskanzlei .rka in Hamburg verschickt.

Was wird abgemahnt?

Die Abmahnung betrifft das in Deutschland bisher nicht erhältliche Computerspiel „Dying Light“

 

Was wird gefordert?

Neben einer nach unserer Ansicht für den Abgemahnten ungünstigen Unterlassungserklärung, mit welcher der behauptete Verstoß eingeräumt wird, wird ferner ein pauschaler Abgeltungsbetrag in Höhe von 800,- € gefordert, welcher Schadensersatzansprüche und Abmahnkosten enthalten soll, sofern der abgemahnte ungehend eine Zahlung des Betrages vornimmt. Interessanterweise ist die Zahlungsverpflichtung ebenso in die der Abmahnung beigefügte Unterlassungserklärung integriert.

 

Wie immer gilt auch bei dieser Abmahnung:

1. Nicht übereilt reagieren und vorerst keinen Kontakt mit der Gegenseite aufnehmen.

2. Rechtsrat einholen.

3. Die gesetzten Fristen unbedingt beachten.

 

Sollten Sie auch eine Abmahnung der Kanzlei .rka Rechtsanwälte bzw. der Techland Sp. Z.o.o. erhalten haben, so vertreten wir Sie gerne bundesweit zum angemessenen Festpreis. Gerne können Sie uns Ihre Unterlagen für eine kostenlose Ersteinschätzung per Email an unsere Adresse info@itrecht-hannover.de zusenden.

Unsere Abmahnhotline auch außerhalb unserer Bürozeiten: 0177 – 520 68 26.

Sprechen Sie uns an

Abmahnung „Gravity“ (Film) durch Warner Bros.

Warner Bros. Entertainment GmbH spricht im Moment Abmahnungen  bezüglich des behaupteten Uploads des Spielfilms „Gravity“. Die Abmahnungen werden durch die Kanzlei Waldorf Frommer ausgesprochen und bearbeitet.

 

Wer mahnt ab?

Warner Bros. Entertainment Germany GmbH, Humboldtstr. 62, 22083 Hamburg

 

Durch wen wird abgemahnt?

Die Abmahnungen werden durch die Anwaltskanzlei Waldorf Frommer in München verschickt.

Was wird abgemahnt?

Die Abmahnung betrifft den Film „Gravity“

 

Was wird gefordert?

Neben einer nach unserer Ansicht für den Abgemahnten ungünstigen Unterlassungserklärung, mit welcher der behauptete Verstoß eingeräumt wird, wird ferner ein pauschaler Abgeltungsbetrag in Höhe von 815,- € gefordert, welcher Schadensersatzansprüche und Abmahnkosten enthalten soll. Aufgeschlüsselt werden die Kosten in Abmahnkosten bzw. Anwaltskosten in Höhe von 215,- € und 600,- € als pauschalen Schadensersatz.

 

Nähere Informationen zum Thema Abmahnungen der Rechtsanwälte Waldorf Frommer finden Sie hier.

 

 

Wie immer gilt auch bei dieser Abmahnung:

1. Nicht übereilt reagieren und vorerst keinen Kontakt mit der Gegenseite aufnehmen.

2. Rechtsrat einholen.

3. Die gesetzten Fristen unbedingt beachten.

 

Sollten Sie auch eine Abmahnung der Kanzlei Waldorf Frommer Rechtsanwälte bzw. der Warner Bros. Entertainment GmbH erhalten haben, so vertreten wir Sie gerne bundesweit zum angemessenen Festpreis. Gerne können Sie uns Ihre Unterlagen für eine kostenlose Ersteinschätzung per Email an unsere Adresse info@itrecht-hannover.de zusenden.

Unsere Abmahnhotline auch außerhalb unserer Bürozeiten: 0177 – 520 68 26.

Sprechen Sie uns an

Abmahnung FKClub -The Strange Art

Die Digirights Administration GmbH  lässt derzeit durch die Kanzlei Daniel Sebastian Abmahnungen hinsichtlich des Uploads des in das Computerspiel GTA integrierten Musiktitels FKClub -The Strange Art verschicken.

 

 

Wer mahnt ab?

Digirights Administration GmbH

 

Durch wen wird abgemahnt?

Die Abmahnungen werden durch die Rechtsanwaltskanzlei Daniel Sebastian in Berlin verschickt.

Was wird abgemahnt?

Die Abmahnung betrifft den Musiktitel „FK Club – The Strange Art“, welcher Teil des Computerspiels GTA ist.

 

Was wird gefordert?

Neben einer nach unserer Ansicht für den abgemahnten ungünstigen Unterlassungserklärung, mit welcher der behauptete Verstoß eingeräumt wird, wird ferner auch ein erheblicher Schadensersatzbetrag und die Erstattung der Rechtsanwaltskosten gefordert.

 

Nähere Informationen zum Thema Abmahnungen der Rechtsanwaltskanzlei Daniel Sebastian finden Sie hier.

 

 

Wie immer gilt auch bei dieser Abmahnung:

1. Nicht übereilt reagieren und vorerst keinen Kontakt mit der Gegenseite aufnehmen.

2. Rechtsrat einholen.

3. Die gesetzten Fristen unbedingt beachten.

 

Sollten Sie auch eine Abmahnung der Kanzlei Daniel Sebastian bzw. der Digirights Adminsitration GmbH erhalten haben, so vertreten wir Sie gerne bundesweit zum angemessenen Festpreis. Gerne können Sie uns Ihre Unterlagen für eine kostenlose Ersteinschätzung per Email an unsere Adresse info@itrecht-hannover.de zusenden.

Unsere Abmahnhotline auch außerhalb unserer Bürozeiten: 0177 – 520 68 26.

Sprechen Sie uns an

weiterlesen

Abmahnung Monuments Men

Twentieth Century Fox Home Entertainment lässt derzeit durch die Kanzlei Waldorf Frommer Abmahnungen hinsichtlich des Uploads des Films Monuments Men verschicken.

 

Wer mahnt ab?

Twentieth Century Fox Home Entertainment Germany GmbH

 

Durch wen wird abgemahnt?

Die Abmahnungen werden durch die Rechtsanwaltskanzlei Waldorf Frommer in München verschickt.

weiterlesen

Abmahnung 300 Rise of an Empire

Warner Bros. Entertainment GmbH lässt derzeit durch die Kanzlei Waldorf Frommer Urheberrechtsverstöße wegen der Verbreitung des Films 300: Rise of an Empire abmahnen.

 

Wer mahnt ab?

Warner Bros. Entertainment GmbH, Humboldtstr. 62, 22083 Hamburg

 

Durch wen wird abgemahnt?

Die Abmahnungen werden durch die Rechtsanwaltskanzlei Waldorf Frommer in München verschickt.

weiterlesen

Abmahnung wegen Film Dallas Buyers Club

Im Rahmen unserer Tätigkeit wurde uns vor kurzem eine neue Abmahnung vorgelegt, welche das Anbieten des Films Dallas Buyers Club betrifft. Im Rahmen dieses Abmahnschreibens werden seitens der Kanzlei Fareds Rechtsanwaltsgesellschaft mbH urheberrechtliche Ansprüche für die Dallas Buyers Club LLC geltend gemacht.

 

Wer mahnt ab?

Dallas Buyers Club, LLC, vertreten durch den Geschäftsführer Herrn Joe D. Newcomb, 2170 Buckthorne Place Suite 400, The Woodlands, TX, 77380, USA

 

Durch wen wird abgemahnt?

Die Abmahnungen werden durch die Rechtsanwaltskanzlei Fareds in Hamburg verschickt.

weiterlesen

Abmahnung – Gravity – durch Warner Bros.

Uns liegt erneut eine Abmahnung der Firma Warner Bros. Entertainment GmbH vor. Grund der Abmahnung soll das Anbieten des Films "Gravity" über ein Bittorent Netzwerk sein. Die damit verbundenen Ansprüche gegenüber unserem Mandanten werden seitens der Kanzlei Waldorf Frommer geltend gemacht.

 

Wer mahnt ab?

Warner Bros. Entertainment GmbH, Humboldtstr. 62, 22083 Hamburg

 

Durch wen wird abgemahnt?

Die Abmahnungen werden durch die Rechtsanwaltskanzlei Waldorf Frommer in München verschickt.

weiterlesen

Abmahnung Sandhage Widerrufsbelehrung Joo

Die Kanzlei Sandhage verschickt derzeit Abmahnungen wegen fehlerhafter Widerrufsbelehrung in Angeboten auf der Verkaufsplattform sumoscout.de.

 

Die Abmahnungen spricht der Rechtsanwalt Gereon Sandhage im Namen der Frau Angela Joo aus. die Abmahnung zeichnet sich zunächst dadurch aus, dass keine Vollmacht mitgeschickt wird. Die Bevollmächtigung wird lediglich anwaltlich versichert. Dies ist aus unserer Sicht unüblich, so dass hier die Vollmacht zunächst nachgewiesen werden sollte.

 

Ferner betrifft die Abmahnung die Verwendung der Widerrufsbelehrung in der Fassung von 2010. So dass im Rahmen der Abmahnung geltend gemacht wird, dass diese nicht mehr den gesetzlichen Vorgaben entspricht. Auf diese Problematik wurde im Rahmen der Newsletter der Plattform Sumoscout auch im Vorfeld hingewiesen um unnötige Abmahnungen zu vermeiden.

 

Die Abmahnungen werden von der Kanzlei Sandhage, Leuchtenburger Str. 40, 14165 Berlin ausgesprochen.

 

Gefordert wird neben einer aus unserer Sicht ungünstigen Unterlassungserklärung, welche eine fixe Vertragsstrafe in Höhe von 2.500,- € beinhaltet, Schadenersatz in Höhe von 651,80 €.

 

Wie immer gilt auch bei dieser Abmahnung:

1. Nicht übereilt reagieren und vorerst keinen Kontakt mit der Gegenseite aufnehmen.

2. Rechtsrat einholen.

3. Die gesetzten Fristen unbedingt beachten.

 

Sollten Sie auch eine Abmahnung der Sandhage bzw. der Frau Angela Joo erhalten haben, so vertreten wir Sie außergerichtlich gerne bundesweit zum angemessenen Festpreis. Gerne können Sie uns Ihre Unterlagen für eine kostenlose Ersteinschätzung per Email an unsere Adresse info@itrecht-hannover.de zusenden.

Unsere Abmahnhotline auch außerhalb unserer Bürozeiten: 0177 – 520 68 26.

Sprechen Sie uns an